LOGIN


Benutzername

Passwort

>>

DIREKTSUCHE


Meldung bookmarken

humanpictures

12.05.17
. Lifecoach Derek Rydall erläutert die sieben Stufen der Entfaltung.  >>
12.05.17
Angaangaq, Heiler und Schamane aus Grönland, ist ein gefragter Sprecher bei internationalen...  >>
 
Magazin „forum Nachhaltig Wirtschaften“
© eco-world.de
12.07.17 | 
 | Gesellschaft & Soziales, Gesunde Ernährung, Grüne Reisen & Tourismus, Umwelt & Natur, Gesundes Wohnen

Magazin „forum Nachhaltig Wirtschaften“

Schwerpunkt 02/2017: Ernährung für den Wandel.



München (HumanNews.de) - Das neue forum Nachhaltig Wirtschaften 2/2017 gibt Impulse für eine umweltschonende, genussreiche und achtsame Ernährung. Neben diesen zukunftsweisenden und innovativen Food-Konzepten werden revolutionäre Ansätze für die Unternehmensführung wie Design Thinking und die Blockchain vorgestellt.

 

"Die Zeit sollte man gar nicht damit verschwenden, über die perfekte Strategie nachzudenken. Stattdessen sollte man lieber zwei bis drei konkrete Dinge tun und zusehen, dass man dafür genügend Unterstützer bekommt", motiviert Klimawissenschaftler Hans Joachim Schellnhuber im Interview.

 

Der Schwerpunkt Ernährung für den Wandel berichtet von Vor- und Querdenkern, die sich diesen Rat schon zu Herzen genommen haben: Im niedersächsischen Oberndorf versuchen die Bürger ihr sterbendes Dorf aus eigener Kraft zu retten - mit der Zucht von Welsen und dem Anbau von Bananen. Und ein findiger Geschäftsmann möchte die problembehaftete Garnelenzucht revolutionieren, nicht etwa in tropischen Mangrovenwäldern, sondern mitten in Bayern. Im Schwerpunkt lesen Sie auch von neuen Verpackungskonzepten, mit denen Müll und Lebensmittelabfälle vermieden werden können.

 

Dazu gibt es im neuen forum weitere Beiträge wie zum Beispiel:

 

  • Neue Hühner braucht das Land - das Zweinutzenhuhn
  • Das Bambusfahrrad- Radeln gegen Armut in Afrika
  • Nachhaltigkeit ist messbar! Werkzeuge zum CSR-Controlling
  • Blockchain für Nichtinformatiker - Die virtuelle Transaktionskette
  • Starke Frauen - BfN Chefin Beate Jessel setzt sich für Naturschutz ein
  • Zukunftsweisende Ausstellung - die Energiewende spielerisch erfahren

 

 

Diese Themen und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften.

Lesen Sie mehr und bestellen Sie ein Medienabo mit Ihrer Redaktionsadresse.


Pressekontakt:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH
Fritz Lietsch
Gotzingerstr. 48
81371 München
Telefon: 089 74 66 11-0
E-Mail: info@eco-world.de
Homepage: http://www.Eco-World.de



Schlagwörter:
Bambusfahrrad, Hühner, Blockchain, Naturschutz, Energiewende, Nachhaltigkeit, Ernährung,